Eis selber machen

Eis ist eine tiefgefrorene Flüssigkeit. Damit sie schön cremig wird, muss sie regelmäßig umgerührt werden. Das macht eine Eismaschine – oder mit ein wenig zeitlichem Aufwand, kann man das selber ohne Maschine schaffen.

So geht es: 

  1. Eissorte aussuchen, Zutaten mischen und in einen Behälter füllen
  2. Stelle den Behälter nun in den Gefrierschrank
  3. Kontrolliere regelmäßig, ob die Masse zu gefrieren beginnt
  4. Sobald die ersten Eiskristalle sichtbar sind, rühre den Inhalt kräftig mit einem Schneebesen durch. Stelle das Eis dann wieder in den Gefrierschrank
  5. Wiederhole diesen Schritt alle 30 Minuten noch drei- bis viermal
  6. Sollte das Eis noch zu weich sein, lasse es eine weitere Stunde kalt stehen

Rezepte

Schokoladeneis

Für richtig leckeres Schokoladeneis benötigst du zwei Sorten Schokolade. 1) Erwärme die Milch und schmelze die Schokolade darin. Jetzt muss die Masse ein wenig abkühlen, ansonsten fällt die Sahne sofort zusammen. 2) Vermische den Puderzucker mit der Sahne und schlag sie steif. 3) Jetzt kannst du sie zu der Schokoladenmilch geben und wie oben beschrieben das kühlen beginnen.

Zutaten:

  • 100 ml Vollmilch
  • 50 g Schokolade (70 % Kakaoanteil)
  • 50 g Schokolade (Vollmilch)
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Puderzucker

Erdbeereis

Ein sehr einfaches und schnelles Rezept. 1) Zuerst müssen die Erdbeeren mit Zucker püriert werden 2) Jetzt Milch und Zitronensaft dazugeben 3) Anschließend die Sahne steif schlagen, unterrühren und wie oben beschrieben das kühlen beginnen.

  • 150 g Erdbeeren (oder andere Früchte)
  • 70 g feiner Zucker oder Puderzucker
  • 125 ml frische Milch
  • 2 El Zitronensaft
  • 50 ml süße Sahne